Aktuell
Bundesverband
..................................
Landesverband-Nds
..................................
BUNDladen
..................................
Stiftung
..................................
Mein BUND
karte Naturschutz zum Anfassen: in der Naturschutz-Datenbank des BUND

Willkommen bei der BUND-Kreisgruppe Salzgitter

Der BUND ist ein Umwelt- und Naturschutzverband, der sich seit über 30 Jahren für eine nachhaltige Entwicklung auf lokaler, regionaler, nationaler und internationaler Ebene engagiert. Die vielen Menschen, die diese Arbeit unterstützen, machen ihn zu einem der größten Umweltverbände Deutschlands. Mehr

Logo Waldhaus Altenhagen (Grafik: W. Ohlendorf)


Der BUND in Salzgitter ist Besitzer eines zirka 7.000 Quadratmeter großen Grundstücks in Lichtenberg-Altenhagen. Dort soll die Möglichkeit geschaffen werden, Zusammenhänge zwischen Umwelt, Natur- und Klimaschutz darzustellen und zu erleben. Mehr

12/12/2013: Oh Tannenbaum

Weihnachtsbaumverkauf (Foto: M. Mänz)

Es ist wieder so weit: Der alljährliche Kauf und die Dekoration des Weihnachtsbaumes steht an. Doch es gibt einige Punkte die man beachten sollte, denn so sind viele Bäume mit Pestiziden gespritzt, die mit Ballen gehen im Garten im nächsten Jahr ein, das Lametta schädigt die Umwelt ... Worauf man achten sollte: Mehr

26/11/2013: Körnerkissen statt Wärmflasche

Körnerkissen (Foto: M. Mänz)

Viele Menschen nutzen im Winter Heizdecken oder Wärmflaschen gegen die Kälte. Aufgrund von hohen Schadstoffwerten oder Energiekosten hält der BUND nicht alle Wärmeträger wirklich für geeignet. Empfehlenswert sind Naturprodukte wie Kirschkern- oder Getreidekissen. Mehr

23/11/2013: BUND Salzgitter bekommt finanzielle und tatkräftige Unterstützung beim Obstwiesenschutz

Die BUND Kreisgruppe Salzgitter freut sich über eine finanzielle Spende von 1000 Euro und eine Arbeitsleistung im Wert von 2500 Euro für die Pflege ihrer Streuobstwiese am Waldhaus Altenhagen. Die Spende kommt vom Software- und Dienstleistungsunternehmen IP SYSCON GmbH aus Hannover, das die Technik für die Streuobstwiesen-Informationsplattform des BUND Landesverbandes Niedersachsen entwickelt hat. Mehr

13/11/2013: Gut riechen - Gesund & umweltschonend

Deos (Foto: M. Mänz)

Jedes leere Deodorant lässt den Müllberg wachsen. Wer auf seinen Lieblingsduft nicht verzichten möchte, sollte auf Deodorants in Glasflaschen umsteigen. Auch ein Blick auf die Inhaltsstoffe ist lohnenswert, denn Aluminiumsalze sind als stark gesundheitsgefährendend in die Kritik geraten. Mehr

02/11/2013: Jahreshauptversammlung 2013

Die 27. Jahreshauptversammlung des BUND Salzgitter findet am Sonnabend, 2. November 2013 um 15.00 Uhr im Diakonie-Treff, Schinkelweg 8, in Salzgitter-Lebenstedt am Fredenberg statt. Anträge zur Jahreshauptversammlung können bis zum 28.10.2013 schriftlich oder mündlich an den Vorsitzenden oder den Vorstand gerichtet werden. Mitglieder, Förderer und Freunde des BUND Salzgitter sind herzlich dazu eingeladen. Über Kaffee-, Tee- und Kuchenspenden würden wir uns freuen.

1/11/2013: Äpfel einlagern

Apfelstiegen mit Äpfel gefüllt (Foto: BUND Lemgo)

Ein Apfel am Tag nützt bekanntlich der Gesundheit. Gerade zu Herbstbeginn ist das Angebot an ökologisch angebauten Äpfeln aus der Region groß und viele haben ihre eigenen Bäume im Garten. Wie man die Äpfel richtig lagert erfahren Sie hier.

 

 

22/10/2013: Das Grüne Band - Einen Ausflug wert

Der ehemalige Grenzstreifen bei Heldra in Thüringen (Foto: K. Leidorf)

"Jetzt wächst zusammen, was zusammen gehört." Was Willi Brandt im November 1989 aussprach, ist längst zu einem geflügelten Wort geworden. Das Grüne Band als erstes gesamtdeutsches Naturschutzprojekt füllt diese Worte wahrhaft mit Leben. Entdecken Sie die faszinierende Natur an Europas größtem Biotopverbund und erfahren Sie Naturschutz und die Zeugnisse der jüngsten deutschen Geschichte hautnah. Mehr

16/10/2013: Sprit sparen

Kinderfahrzeug Flix (Foto: BUNDladen)

Jedem Autofahrer ist im Grunde bekannt, dass sich die eigene Fahrweise unmittelbar auf den Spritverbrauch auswirkt. Konkrete Werte aber rufen häufig ungläubiges Staunen hervor. Überraschend ist auch, wie eine spritsparende Beschleunigung aussieht. Hier erfahren Sie mehr

01/10/2013: Heimliche Stromfresser abschalten

Steckdosenleiste (Foto: BUNDladen)

Obwohl sie scheinbar ausgeschaltet sind, verbrauchen viele Elektrogeräte weiter Strom. Laut BUND werden hierzulande die Kapazitäten von zwei Großkraftwerken allein für Elektrogeräte benötigt, die in Privathaushalten und Büros auf Standby laufen. Tipps zum Strom sparen gibt es hier.

28/09/2013: 4. Ökologischer Herbstmarkt

Ökologischer Herbstmarkt mit Gartenstauden, Teichpflanzen, Bücherflohmarkt und mehr am BUND Waldhaus Altenhagen. Mehr

17/09/2013: Ein Schlafplatz für Stacheltiere

Igelhaus (Foto: BUNDladen)

Im Herbst ist es wieder Zeit den Garten winterfest zu machen. Auch der Igel macht sich nun auf die Suche nach einem geeigneten Quartier für seinen Winterschlaf. Doch in akribisch aufgeräumten Gärten ohne geeignete Versteckmöglichkeiten kann er die kalte Jahreszeit nicht überstehen. Tipps, wie man dem Igel helfen kann , gibt es hier.

10/09/2013: Petition: Hormonell wirksame Stoffe raus aus Nivea-Produkten!

Nivea-Petition (Foto: BUND.net)

Hormonell wirksame Stoffe haben in Kosmetik nichts zu suchen! Zusammen mit dem BUND startet Britta Steffenhagen deshalb auf der Plattform Change.org eine Petition, die den Nivea-Hersteller Beiers­dorf dazu auffordert, auf hormonelle Chemikalien in Body Lotions und anderen Kosmetika zu verzichten. Beteiligen auch Sie sich und helfen Sie uns dabei, Kosmetika sauberer zu machen! Hier geht es zur Petition!

23/08/2013: Mehr "grüne" Mode in den Kleiderschrank

"Grüne" Kleidung (Foto: BUND.net)

Blue Jeans - genäht von Kindern in Bangladesh? Das T-Shirt aus Baumwolle - mit Pestiziden belastet? 90 Prozent der hierzulande angebotenen Textilien werden im außereuropäischen Ausland hergestellt. Hochgiftige Chemikalien, die z. B. beim Baumwollanbau oder Färben eingesetzt werden, belasten neben langen Transportwegen außerdem die Umwelt. Wer umweltbewußt leben will, für den ist "grüne" Mode also eine selbstverständliche Konsequenz. Mehr

19/08/2013: Marcus Bosse MdL besucht BUND-Waldhaus Altenhagen

Bereits nach der letzten Landtagswahl verabredeten der Vorsitzende des BUND Salzgitter, Thomas Ohlendorf, und der Vertreter des Wahlkreises Salzgitter-Süd, Marcus Bosse (SPD), sich regelmäßig zu Konsultationen über klima,- umwelt- und naturschutzfachliche Fragen auszutauschen. Nun kam ein Treffen am BUND-Waldhaus Altenhagen, zu dem der Landtagsabgeordnete seine Mitarbeiterin Kim Habicht mitbrachte, zustande.

10/08/2013: Penaten-Petition: Baby-Wundschutzcreme soll sauber sein!

Penaten-Petition (Foto: BUND.net)

Föten im Mutterleib, Säuglinge und Kleinkinder sind durch hormonell wirksame Chemikalien besonders gefährdet. Und dennoch enthalten viele Babyprodukte diese Stoffe. Penaten-Wundcreme für Babys belastet: Das muss sich ändern! Caroline Rosales hat gemeinsam mit dem BUND eine Petition gestartet, die den Hersteller Johnson & Johnson dazu bewegen will, zukünftig auf Parabene und andere hormonell wirksame Stoffe in Penaten-Produkten zu verzichten. Machen auch Sie mit! Mehr

08/08/2013: Recyclingpapier verwenden

Zettelwürfel (Foto: BUNDladen)

In Deutschland stieg der jährliche Papierverbrauch zuletzt auf 250 Kilogramm pro Kopf. Der BUND empfiehlt deshalb Recyclingpapier. Es garantiert hohe Qualität, schont die Umwelt und entlastet den Geldbeutel. Recyclingpapier genügt schon seit Mitte der neunziger Jahre professionellen Ansprüchen. Mehr

29/07/2013: Kinderferienfreizeit des BUND Salzgitter

Die fünftägige Kinderferienfreizeit des BUND Salzgitter findet täglich vom 29.07. – 02.08.2013 von 12:45 bis 17:00 Uhr im BUND-Waldhaus in Lichtenberg-Altenhagen statt. Das Motto 2013 für kleine NaturentdeckerInnen von 8 bis 12 Jahren lautet: „Wie ernähren sich Lebewesen?“ Eine spannende Frage, denn es geht hier nicht um Hund oder Katze, sondern um Lebewesen in Teich, Wiese und Wald. Auch die Ernährung der Menschen ist interessant, deshalb gibt es jeden Tag einen gemeinsam zubereiteten Mittagsimbiss. Dafür ist ein Kostenbeitrag von insgesamt fünf Euro erforderlich. Erreichbar ist das Waldhaus mit der Buslinie 606. Die Anzahl der Teilnehmer ist auf 16 begrenzt. Deshalb ist eine Anmeldung erforderlich. Anmeldungen und weitere Auskünfte bei Waltraud Gerke-Wittfoot, Tillystr.4, 38259 Salzgitter, Tel.: 0 53 41- 39 09 79 und E-Mail: gerkewittfoot(at)web.de

24/07/2013: BUND-Studie zu hormonell wirksamen Chemikalien in Kosmetika

Logo von ToxFox - der Kosmetikcheck

Was haben rund ein Drittel der Pflege- und Kosmetikprodukte auf dem deutschen Markt gemeinsam? Sie enthalten hormonell wirksame Chemikalien! Das ist das Ergebnis einer BUND-Studie, in der über 60.000 Produkte ausgewertet wurden. Die hormonell wirksamen Stoffe gelangen über die Haut in den Körper. Mehr

24/07/2013: Trockenmauern - Lebensraum für Flora & Fauna

Trockenmauer (Foto: M. Mänz)

Trockenmauern sind eine seit Jahrhunderten angewandte Bautechnik der bäuerlichen Landwirtschaft. Dabei werden Steine ohne Mörtel aufeinandergeschichtet. Sie bieten durch ihre Hohlräume verschiedenen Pflanzen- und Tierarten einen neuen Lebensraum. Mehr

09/07/2013: WILDKATZEN-Walderlebnis Bad Harzburg

Logo des WILDKATZEN-Walderlebnispfades in Bad Harzburg

Sommerzeit, Ausflugszeit. Wie wäre mal wieder ein Ausflug in den Harz? Das WILDKATZEN-Walderlebnis, der Erlebnispfad rund um die Themen Wildkatze, Waldverbund und Biodiversität, ist seit Juni 2012 eröffnet. Im wilden Riefenbachtal bei Bad Harzburg gibt es an 10 Stationen jede Menge zu entdecken. Mehr

25/06/2013: Sonnencreme mit Risiko

Sonnencreme auf Fuß (Foto: M. Mänz)

Die schützende Ozonschicht wird immer dünner. Auch in unseren Breiten lässt sie einen immer größeren Anteil der für die Haut schädlichen ultravioletten Strahlung durch. Und bei der Auswahl der Sonnencreme hat man die Qual der Wahl. Deshalb sollte man sich gut informieren aus welchen Bestandteilen sie zusammengesetzt ist. Mehr

17/06/2013: Frühjahrssammlung der Umwelthilfe war erfolgreich

Seit 1986 wird die Haus- und Straßensammlung der Deutschen Umwelthilfe in Salzgitter von den Naturschutzverbänden BUND und NABU unterstützt und begleitet. Aus fast allen Schulen haben sich im Laufe der Jahre Lehrerinnen und Lehrer, Schülerinnen und Schüler bei den Sammelaktionen im Frühjahr und im Herbst engagiert. Denn von den gesammelten Spenden können bis zu siebzig Prozent für Projekte an der jeweilige Schule zurückfließen. Schülerinnen und Schüler der IGS Salzgitter waren zum ersten mal dabei. Mehr

13/06/2013: Nationalpark-Besucherzentrum TorfHaus

Nationalpark-Besucherzentrum TorfHaus (Foto: torfhaus.info)

Ob für einen Tagesausflug, einen Wochenendtrip oder einen Kurzurlaub, wir stellen ab heute immer wieder interessante Ziele in der Nähe vor. Als erstes das Nationalpark-Besucherzentrum TorfHaus. Dieses liegt zentral im Herzen des länderübergreifenden Nationalparks Harz und bietet neben einer Ausstellung auch Führungen und und Exkursionen. Mehr

04/06/2013: Umweltfreundlich Grillen

Feuerschale (Foto: BUNDladen)

Sobald es wärmer wird, ziehen Rauchschwaden durch Wohnsiedlungen, in den Parks lagern picknickende Grüppchen und Grillgeruch lässt Vorübergehenden das Wasser im Mund zusammenlaufen. Übrig bleiben mit Verpackungsmüll verschmutzte Stadtgärten und sehr viel Asche. Der BUND gibt Tipps, wie das Grillfest umweltverträglicher werden kann. Mehr

19/05/2013: Aluminium - Leichtgewicht mit schweren Folgen

Teelichthalter aus Edelstahl (Foto: BUNDladen)

Jeder Deutsche verbraucht im Jahr 38 Kilogramm Aluminium - soviel wie sonst niemand in der Welt. Das Metall findet sich in Ein- und Mehrwegverpackungen für Lebensmittel, in Desinfektions-, Holzschutz- und Bleichmittel sowie in Deodorants, Sonnenschutzmittel und Zahnpasta. Dabei sind laut BUND der Abbau und die Verarbeitung des Metalls sehr schädlich für die Umwelt. Mehr

15/05/2013: IGS Schülerinnen und Schüler verbringen einen Aktionstag beim BUND-Salzgitter

Richtig schönes und warmes Wetter hatten sich die Schülerinnen und Schüler aus den Klassen 5a bis 5d der Integrierten Gesamtschule Salzgitter (IGS) für ihren Aktionstag beim BUND am Waldhaus Altenhagen ausgesucht. Mehr

03/05/2013: Freiheit für die Vielfalt!

Tomatenkorb (Foto: I. Ohlendorf)

Die EU-Kommission beabsichtigt, ganz im Interesse der Saatgutkonzerne, das EU-Saatgutrecht zu ändern. Parallel betreibt die Saatgutindustrie heftig Lobbying für neue Regeln, die kleine Samenhändler, Saatgut-Tauschmärkte, Baumschulen, bäuerliches Saatgut und somit die Sortenvielfalt massiv gefährden. Binnen weniger Tage haben mehr als 120.000 Menschen gegen solche vielfaltsfeindlichen EU-Saatgutregeln ihren Protest ausgedrückt und eine Petition unterzeichnet, die von unseren Freunde der Erde-Partnern in Österreich „Global 2000“ und „Arche Noah“ auf den Weg gebracht wurde. Bitte unterstützen Sie die Petition. Ebenso gibt es eine Online-Petition gegen eine EU-Saatgutverordnung zum Nutzen der Saatgut-Industrie.

03/05/2013: Natürlich ist besser in der Küche

Eintöpfchen (Foto: BUNDladen)

Ob als Kochlöffel, Schneidebrettchen oder Salatschüssel: Küchenutensilien aus Kunststoff sind pflegeleicht, bunt und lange haltbar. Doch es enthält Chemikalien, die gesundheitsschädlich sind. Der BUND empfiehlt nur Küchenutensilien aus natürlichen Materialien wie Holz, Metall, Glas, Porzellan oder Stein zu verwenden. Mehr

27/04/2013: Neunte Tomatenbörse am Waldhaus Altenhagen

BUND-Tomatenpflanzenbörse

Der BUND-Salzgitter und der Verein zur Erhaltung der Nutzpflanzenvielfalt (VEN) bieten zum neunten Mal am Sonnabend, dem 27. April 2013, ab 11.00 Uhr vor dem BUND-Waldhaus Altenhagen in Salzgitter-Lichtenberg (OT Altenhagen) ein umfangreiches Sortiment alter und außergewöhnlicher Nutzpflanzen für Garten, Terrasse und Balkon an. Mehr

18/04/2013: Kaffee - Genußvoll & fair

Kaffee (Foto: M. Mänz)

Weltweit gilt Kaffee nach Erdöl als zweitwichtigstes Handelsgut. Die Weltbevölkerung konsumiert jährlich 590 Milliarden Tassen frisch gebrühten Kaffees oder Espressos. Der größte Teil des Rohkaffees wird heute auf Kosten der produzierenden Kleinbauern zu Billigpreisen angekauft. Der BUND empfiehlt daher, fair gehandelten Kaffee zu kaufen. Mehr

04/04/2013: Exotisches Gemüse selber züchten

Paprika-Mix (Foto: I. Ohlendorf)

Das Angebot an Südfrüchten und mediterranem Gemüse wächst stetig. Immer wieder werden jedoch in importiertem Obst und Gemüse, aber auch in Kräutern giftige Pestizide bzw. Herbizide nachgewiesen. Der BUND wirbt für den Anbau von Kräutern, Gemüse und sogar Obst auf dem eigenen Balkon, der Terrasse oder im Garten. Mehr

23/03/2013: Earth Hour - Deine Stunde für unseren Planeten

Earth-Hour Logo 60+ (Grafik: WWF)

Die WWF Earth Hour ist eine einfache Idee: Millionen von Menschen schalten am 23. März 2013 von 20:30 bis 21:30 Uhr am gleichen Abend ihr Licht aus – überall auf dem Planeten. Unzählige Gebäude und Sehenswürdigkeiten in tausenden Städten versinken dann 60 Minuten lang im Dunkeln – als globales Zeichen für den Schutz unseres Planeten. Mehr

23/03/2013: Bienen- und Vogelsterben jetzt stoppen

Aktionsgrafik "Das Schweigen der Lerchen" (Grafik: BUND)

Pestizide sind entscheidend am Sterben ganzer Bienenvölker beteiligt. Insbesondere die Neonikotinoide schwächen das Immunsystem der Honigproduzenten und machen sie anfällig für den Befall von Milben und Viren. Außerdem verlieren sie ihre Orientierungsfähigkeit, so dass sie nicht mehr zu ihrem Volk zurückfinden. Ein großes Problem – denn als wichtige Bestäuber sichern Bienen 35 Prozent der weltweit produzierten Nahrungsmittel. Auch das Vogelsterben in der Agrarlandschaft wird durch diese Pestizide verursacht... mehr

22/03/2013: Eierfärben mit Naturfarben

Ostereier (Foto: BUNDladen)

Bunte Eier erhöhen die Freude am Frühling und am Osterfest. Besonders viel Spaß macht es, die Eier selbst zu färben. Der BUND empfiehlt dafür rein pflanzliche Farben. Sie erzeugen warme, harmonische Farbtöne und enthalten garantiert keine umweltschädlichen Chemikalien. Mehr

 

15/03/2013: Moorschutz ist Klimaschutz

Logo "Aktion Moorschutz"

Niedersachsen trägt eine besondere Verantwortung für den Moorschutz, denn etwa 70 Prozent der deutschen Hochmoore liegen in Niedersachsen. Der Kampf gegen die Klimaerwärmung ist drängender denn je. Dabei kann aktiver Klimaschutz einfach und preiswert sein – etwa durch den Kauf torffreier Erde. Mehr

14/03/2013: Atomstrom 2013- sauber, sicher, alles im Griff?

Von den 9 in Deutschland noch laufenden Atommeilern gehen nach wie vor enorme Risiken aus. Dies belegt eine aktuelle Studie des BUND, die von der unabhängigen Atomexpertin Oda Becker erstellt worden ist. Demnach sind die Atomkraftwerke in Grafenrheinfeld, Gundremmingen B und C, Philippsburg 2, Grohnde, Emsland und Isar 2 nicht ausreichend vor möglichen Erdbeben, die Atommeiler in Grafenrheinfeld, Gundremmingen B und C, Philippsburg 2, Grohnde, Brokdorf und Neckarwestheim 2 nicht umfassend vor Hochwasser geschützt. Hinzu kommen Risiken durch eventuelle Brände, altersbedingte Ausfälle der Sicherheitssysteme oder eine mangelnde Sicherheitskultur mehr

09/03/2013: Demonstrationen am 2. Fukushima-Jahrestag

Zwei Jahre nach dem Super-GAU in Fukushima dauert die atomare Katastrophe weiterhin an. Am Samstag, den 9. März 2013, gehen wir deshalb an den AKW Grohnde, Gundremmingen, Neckarwestheim sowie an der Uranfabrik Gronau auf die Straße. Auch die BUND-Kreisgruppe Salzgitter ist mit dabei:

  • Wir treffen uns auf dem Parkplatz bei OBI in Salzgitter-Lebenstedt (Fredenberg)
  • Abfahrt 10:30 Uhr mit dem PKW über
  • Westerlinde, Hohenassel, Luttrum, Grasdorf, weiter über Astenbeck, Heersum, Hockeln, Klein-Düngen, Wesseln, Bad-Salzdetfurth, Wehrstedt, Bodenburg, Lamspringe (insg. ca. 40 km, 45 min)

Wir fordern die Bundes- und Landesregierungen auf: Alle Atomanlagen abschalten! Mehr

02/03/2013: Roter Heinz - Unsere Tomate des Jahres 2013

Der Rote Heinz ist eine echte Hannoveraner Regionalssorte. Sie lässt sich sowohl im Gewächshaus, als auch nach Abhärtung im Freiland kultivieren. Die Freilandkultur ist die traditionelle Anbauweise der roten Beere.
Früher wurde diese Sorte in einer regionalen Gärtnerei angebaut. Mehr

28/02/2013: Dank Brotdose - Weniger Müll

Brotdose aus Edelstahl (Foto: BUNDladen)

Lebensmittel werden aufwändig verpackt. Das verbraucht wertvolle Ressourcen und belastet die Umwelt. Würden Schüler und Erwerbstätige ihren Proviant in Mehrwegbehälter anstatt in Wegwerffolien packen, ließen sich in Deutschland knapp neunzig Prozent des Pausenmülls einsparen. Mehr

17/02/2013: Ein Garten - viele Arten

Hummel an Blüte (Foto: G. Metag)

Für einen umweltfreundlichen Garten und damit einen ökologischen und ökonomischen Garten mit einer vielfältigen Flora und Fauna gibt es viele Tipps. Von einheimischen Laubgehölzen in denen sich Vögel Nester bauen, über Saatgut aus ökologischer Produktion bis zu torffreier Blumenerde, kann man viele kleine Dinge tun, um die biologische Vielfalt zu erhalten. Mehr

02/02/2013: Außenarbeiten für den Fledermausgiebel am Waldhaus fertig

Zwergfledermaus (Foto: T. Keller)

Die Außenarbeiten konnten rechtzeitig zum Jahreswechsel abgeschlossen werden. Der Wintereinbruch führte zwar zu einer Verzögerung, die durch den Einsatz der Aktiven aber wieder aufgeholt werden konnte. Neben der finanziellen Unterstützung durch die Volksbank Wolfenbüttel-Salzgitter e.G., die Bürgerstiftung Salzgitter, dem Humuswerk Barbecke und einiger privater Spender wurden fast 200 Stunden ehrenamtlich geleistet. Mehr

31/01/2013: Flaschen - Glas statt Plastik

Getränkekisten (Foto: M. Mänz)

Das liebste Getränk der Deutschen ist Wasser. Mehr als 130 Liter – abgefüllt in Glas- oder Plastikflaschen – trank jeder Deutsche 2009 durchschnittlich. Seit 1970 stieg der Konsum um das Elffache. Vor allem aus dem Ausland importiertes Wasser – geliefert zumeist in Plastikflaschen – hat eine schlechte Öko-Bilanz. Mehr

23/01/2013: Umweltfreundlich den Gehweg streuen

Weg mit Schnee (Foto: D. Mänz)

Nicht nur Streusalz, auch abstumpfende Streumittel wie Sand, Splitt und Granulat belasten die Umwelt. Für den Privatgebrauch empfiehlt der BUND, auf Salz zu verzichten und andere Streumittel nur sparsam zu verwenden. Mehr

19/01/2013: Wir haben Agrarindustrie satt!

Wir haben es satt! (Grafik: BUND)

Weitere Infos und Anfahrt hier

11/01/2013: Weniger Fleisch essen

Schwein (Foto: J. Ohlendorf)

Es gibt viele gute Gründe, den Fleischkonsum einzuschränken. Zu den Nebenwirkungen der industriellen Tierhaltung gehören nicht nur regelmäßig wiederkehrende Lebensmittelskandale. Sicher ist auch, dass weniger Fleischkonsum die persönliche Klimabilanz verbessert und der eigenen Gesundheit nützt. Mehr

01/01/2013: BUND wünscht guten Rutsch ins neue Jahr!

Wir wünschen allen Mitgliedern, Förderern und Freunden des BUND Salzgitter ein glückliches, erfolgreiches Neues Jahr. Gleichzeitig bedanken wir uns für die Unterstützung und Spenden in 2012. Wir freuen uns auf die gemeinsamen Aktivitäten und die Herausforderungen im vor uns liegenden Jahr.